Archiv 2014

Deutsch-Niederländischer Literaturwettbewerb an der Deutschen Internationalen Schule Den Haag


Zum 22. Mal wurden am 15. Mai an der Deutschen Internationalen Schule Den Haag die Preisträger des Deutsch-Niederländischen Literaturwettbewerbs geehrt.

1993 wurde der Wettbewerb auf Initiative der Deutschen Internationalen Schule Den Haag (DISDH) ins Leben gerufen. Deutschlernende niederländische Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, einen vorgegebenen Textauszug eines bislang noch nicht übersetzten Werkes ins Niederländische zu übertragen. Die Schwierigkeit besteht darin, die literarische Qualität des Textes auch in niederländischer Sprache zu entfalten.

Aus über 200 Einsendungen kürte eine aus deutschsprachigen und niederländischen Kulturschaffenden bestehende Jury nun die diesjährigen 15 Preisträgerinnen und Preisträger. In seiner Laudatio hob Dr. Steffen Keim, Wettbewerbsorganisator und Deutschfachleiter an der DISDH hervor, dass gute Sprachkenntnisse allein dazu nicht ausreichen, sondern viel Sprachgefühl im Deutschen notwendig sei. Umso erfreulicher sei die große Teilnamebereitschaft durch niederländische Schulen. Auch in diesem Jahr gab es weit über 200 Wettbewerbsbeiträge.


Der Wettbewerb findet in enger Kooperation mit den Botschaften der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz statt. Die Autorinnen und Autoren, die bei der Preisverleihung stets anwesend sind und zusammen mit den Preisträgerinnen und Preisträgern eine Lesung durchführen, kommen abwechselnd aus einem dieser Länder. Der Autor des Textes des diesjährigen Wettbewerbs war der Österreicher Michael Köhlmeier, der Text ein Auszug aus seinem Erfolgsroman „Madalyn“.

„Die Teilnahme von mehr als einhundert niederländischen Schulen zeigt, dass das Interesse an der deutschen Sprache in den Niederlanden nach wie vor hoch ist. Es stellt sich nun die Aufgabe, diesem Interesse konkrete Ziele zu geben. Das wird die Deutsche Internationale Schule Den Haag mit der Ausrichtung des Deutsch-Niederländischen Wettbewerbs auch in Zukunft tun, um so einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der deutschen Sprache in den Niederlanden zu leisten“, so Schulleiter Uwe Hinxlage.

Die Deutsche Internationale Schule Den Haag gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schul-entwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 19.05.2014
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media