Archiv 2013

Schülerzeitungsworkshop zum PASCH-Jubiläum in Pula


Die Schule für Tourismus, Gastgewerbe und Handel in Pula (Kroatien) feiert den fünften Geburtstag der PASCH-Initiative mit einem Schülerzeitungsworkshop für Deutschlernende.

„An diesem Vormittag habe ich angefangen, auf Deutsch zu denken“, so beschrieb eine Schülerin der vom Goethe-Institut betreuten PASCH-Schule aus dem kroatischen Pula ihre Eindrücke nach dem Workshop „So geht Schülerzeitung“, unter der Leitung der erfolgreichen deutschen Journalistin Christina Kufer.

Schon kurz nach Beginn war für alle Beteiligten klar, dass der Workshop ein voller Erfolg sein wird und jede Unsicherheit vor dem unbekannten Gast aus Deutschland war im Nu verflogen. Die Arbeitsatmosphäre war äußerst positiv, da es der Workshopleiterin sehr schnell gelungen ist, die teilnehmenden Hotelfachschülerinnen und -schüler zum Mitmachen zu begeistern und so konnte die zur Verfügung stehende Zeit für einen intensiven Austausch genutzt werden.

Über PASCH-Global mit Jugendlichen weltweit kommunizieren

24 Schülerinnen und Schüler erhielten im November 2013 gemeinsam mit ihren Deutschlehrerinnen und PASCH-Schulkoordinatorinnen die Gelegenheit, an einem spannenden Workshop teilzunehmen, in dem sie wertvolle Tipps und Tricks für ihre zukünftige Arbeit an einer deutschsprachigen Schülerzeitung bekamen. Die Beiträge können zukünftig in der Online-Schülerzeitung PASCH-Global von Altersgenossen weltweit gelesen werden.

Projekt – erfolgreiche deutschsprachige Schülerzeitung

Die Jugendlichen machten sich Gedanken darüber, wie man einen guten Text fürs Internet schreibt, mit welchem Foto man die größte Aufmerksamkeit der Leserinnen und Leser erzielen kann und welche vielfältigen Kompetenzen das Redaktionsteam vorweisen sollte, um dem Ziel einer erfolgreichen Schülerzeitung einen Schritt näher zu kommen. Welche Fragen sind interessant und schaffen es, etwas Neues und bisher Unbekanntes über den Interviewpartner zu erfahren? Wie entsteht eine aussagekräftige und im wahrsten Sinne des Wortes merkwürdige Reportage, mit der man es schafft, dem Leser das Gefühl zu vermitteln, selbst vor Ort gewesen zu sein? Auf all diese Fragen gab die erfahrene Workshopleiterin Antwort und ließ die Schülerinnen und Schüler einfach praktisch ausprobieren zu lassen, was in der Fremdsprache möglich ist. Rege Diskussionen und zahlreiche Nachfragen gab es zum Thema Medienrecht, wobei die Schülerinnen und Schüler von Christina Kufer erfahren konnten, was sie in medienrechtlicher Hinsicht beim Verfassen ihrer zukünftigen Beiträge unbedingt beachten müssen.

Die spannende Begegnung mit Christina Kufer hat auch den Deutschlehrerinnen wertvolle Anregungen für ihren zukünftigen Unterricht gegeben und ihnen Wege und Möglichkeiten gezeigt, wie man Deutschlernende zum kreativen Schreiben in der Fremdsprache bewegen kann.

5 Jahre PASCH in Pula und Kroatien

Nach getaner Arbeit durfte natürlich auch eine Geburtstagstorte aus der schuleigenen Konditorei nicht fehlen, da vor genau fünf Jahren im November 2008 an der Schule für Tourismus, Gastgewerbe und Handel in Pula der offizielle Startschuss zur Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ in Kroatien fiel. Fünf außerordentlich ereignisreiche PASCH-Jahre liegen hinter uns, in denen es mit Unterstützung der Bundesrepublik Deutschland gelungen ist, höchst effektiv für Deutsch im Rahmen der Mehrsprachigkeit zu werben und langfristig den Erhalt von Deutsch als Fremdsprache in der Region zu sichern.

Datum: 15.12.2013
Quelle: Marina Bojanic u. Vesna Pavletic, Projektleiterinnen „Schulen: Partner der Zukunft“ Hotelfachschule Pula –Kroatien

PASCH-net und Social Media