Archiv 2013

Deutsche Internationale Schule Kapstadt spendet


Mehr als 115.000 hilfsbedürftige Kinder in Südafrika und Namibia können sich an Weihnachten auf eine mit kleinen Geschenken gefüllte Box freuen - ein Projekt, das die Deutsche Internationale Schule Kapstadt (DSK) unterstützt hat.

Das Santa Shoebox Project ist ein Sozialprojekt, das in Südafrika 2006 ins Leben gerufen wurde und sich landesweit immer größerer Beliebtheit erfreut. Anfang Oktober hat die Schülervertretung gemeinsam mit dem Social Development Komitee des Vorstandes und mit Unterstützung der Schulleitung die Schulgemeinschaft herausgefordert, anlässlich des 130-jährigen Schuljubiläums 130 Santa-Schuhkartons zu spenden.

„Es macht Spaß zu helfen“

„130 Boxen waren das Ziel, ein Ziel, das mit 307 Boxen um mehr als das Zweifache überboten wurde“, erklärt Schulleiter Hermann Battenberg. „Es macht Spaß zu helfen“, das fand auch ein kleiner Erstklässler, der zusammen mit seiner Mutter die Geschenke für einen Jungen in seinem Alter ausgesucht und aus einem alten Schuhkarton ein wahres Kunstwerk gebastelt hat.


Jede Box konnte ganz individuell gestaltet werden, denn das Alter und Geschlecht des Kindes war den Spenderinnen und Spendern vorher bekannt. In eine Box kamen altersgerechte Anziehsachen, Spielsachen, Zahnbürste und Zahnpasta, Waschlappen, Seife, Süßigkeiten und etwas für Schule oder Kindergarten.

Bei der Schulversammlung am 30. Oktober wurde die Klasse 7a geehrt, die mit sagenhaften 24 Boxen den Klassenwettbewerb der Schule gewonnen hat, und auch die Spenderinnen und Spender der schönsten Boxen bekamen einen kräftigen Applaus auf der Bühne. „Es war toll zu sehen, mit wie viel Begeisterung einige Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich dem Projekt angenommen und zum Teil mehr als eine Box gespendet haben“, freut sich Battenberg.

Erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt

Am 1. November wurden alle 307 Boxen mithilfe fleißiger Schülerinnen und Schüler in den Schulbus geladen und vier Mitgliederinnen und Mitglieder der Schülervertretung, der stellvertretende Schulleiter Christoph Abt, Lehrerin Brigitte McKee und Schülerin Kristin Winkler, die sich ganz besonders für dieses Projekt engagiert hatte, fuhren gemeinsam zur Sammelstelle. Dort wurden sie von einem glücklichen Santa Shoebox Team empfangen, das die zahlreichen Kartons dankend entgegen nahm.

„Das Santa Shoebox Project war ein erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt der gesamten Schulgemeinschaft und für nächstes Jahr stellt sich die DSK der Herausforderung den schuleigenen Rekord von 307 Boxen zu schlagen“, so das Fazit von Schulleiter Battenberg.

Die Deutsche Internationale Schule Kapstadt gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 15.11.2013
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media