Archiv 2013

Gesucht: Lehrerinnen und Lehrer für Deutsche Schulen im Ausland


Unterrichten, wo die Uhren anders gehen: Das können interessierte Lehrkräfte durch eine Vermittlung der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) erleben.

Alle wichtigen Informationen dazu erhalten Sie am Messestand der ZfA auf der 26. Internationalen Messe für Sprachen und Kulturen EXPOLINGUA vom 15. bis 17. November 2013 in Berlin.

Die ZfA präsentiert sich auf dieser Messe mit einem Informationsstand, um die schulische Arbeit im Ausland vorzustellen und neue Interessentinnen und Interessenten für den Auslandsschuldienst zu gewinnen. „Neben den persönlichen Gesprächen am Stand informieren wir in einer speziellen Informationsveranstaltung über Voraussetzungen, Bewerbungsverfahren, Einsatzmöglichkeiten und den Einsatz von Lehrkräften an Deutschen Auslandsschulen und Bildungseinrichtungen im Ausland“, erklärt ZfA-Standbetreuerin Marita Hannemann.

In seinem Vortrag „Die Welt als Arbeitsplatz - Herausforderungen und Chancen als Lehrer im Ausland“ am Freitag, den 15. November 2013 von 14:00 Uhr bis 14:45 Uhr im Vortragsraum 311 berichtet Dr. Egon Robertz, ehemaliger Schulleiter der Deutschen Schule Guadalajara in Mexiko, über seine Erfahrungen als Auslandslehrer. Natürlich steht er darüber hinaus allen Interessiertinnen und Interessenten gerne für Fragen zu Verfügung.

Wir brauchen Sie als Lehrerin oder Lehrer

Sie sind aufgeschlossen und engagiert und möchten gerne einmal für ein paar Jahre im Ausland arbeiten? Sie sind im innerdeutschen Schuldienst fest verbeamtet oder unbefristet angestellt, oder Sie haben das zweite Staatsexamen für das Lehramt in Deutschland ohne feste Anstellung? Sie suchen eine neue Herausforderung? Dann brauchen wir Sie als Lehrerin oder Lehrer für einen Einsatz an den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen und an über 1000 Sprachdiplomschulen!

Besuchen Sie uns an unserem Messestand. Sie finden die ZfA am Stand A 15 im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur, Berlin, Friedrichstraße, täglich von 10:00 - 18:00 Uhr. Die EXPOLINGUA Berlin ist die führende internationale Messe für Sprachen und Kulturen im deutschsprachigen Raum und bietet einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Fremdsprachenlernens und -lehrens.

Rund 150 Aussteller aus 25 Ländern sind auf dieser Messe vertreten, darunter Sprachschulen aus dem In- und Ausland, Sprachreiseveranstalter und Austauschorganisationen sowie Botschaften, Kulturinstitute, Fremdenverkehrszentralen und Verlage. Das Vortragsprogramm informiert in rund 100 Beiträgen zu den Themen Sprachenlernen und Auslandsaufenthalte.

Die ZfA

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes betreut im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen und über 1000 Sprachdiplomschulen personell, finanziell und pädagogisch. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards. Die ZfA vermittelt pro Jahr ca. 300 bis 400 Lehrerinnen und Lehrer aus Deutschland an die geförderten Schulen im Ausland.

Datum: 05.11.2013
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media