Archiv 2013

Lehrercamp am Charvaksee in Usbekistan


Vom 7. bis 19. Juli organisierte die PASCH-Initiative am Goethe-Institut Taschkent zum zweiten Mal eine Lehrerfortbildung für tadschikische und usbekische PASCH-Lehrer am idyllischen Charvaksee.

27 Lehrerinnen und Lehrer wurden auf zwei Niveaustufen von erfahrenen Fortbildnerinnen des Goethe-Instituts Taschkent, sowie von einer muttersprachlichen Weiterbildnerin fortgebildet.


Der Fokus der Seminare lag auf der Verbesserung der Sprach- sowie der methodisch-didaktischen Kenntnisse. Außerdem wurden kleine Projekte durchgeführt, die die Lehrkräfte für ihren Deutschunterricht adaptieren können. Eine Besonderheit des diesjährigen Seminars: Alle teilnehmenden Lehrkräfte legten Prüfungen des Goethe-Instituts ab. Diese halfen nicht nur den aktuellen Sprachstand der Lehrer zu messen, sondern auch den Weiterbildungsbedarf für die Zukunft zu ermitteln. Ferner diente das Lehrercamp auch der Netzwerkbildung, damit künftig mehr eigeninitiierte Projekte zwischen den PASCH-Schulen beider Länder stattfinden.


Abgerundet wurde das harte Weiterbildungsprogramm durch ein umfassendes Wochenend- und Abendprogramm vor der traumhaften Kulisse des Charvaksees: kurze Ausflüge in die Berge, Baden im See, Bowling oder ein gemeinsames Melonenessen auf usbekischen Tapchans bei 40 Grad Lufttemperatur.

Datum: 19.07.2013
Quelle: Heinar Bernt, Goethe-Institut Taschkent

PASCH-net und Social Media