Archiv 2013

Daniela Schadt zu Besuch an der Deutschen Schule Medellin


Bundespräsident Joachim Gauck und seine Lebensgefährtin Daniela Schadt waren im Mai zum Staatsbesuch in Kolumbien. Schadt überreichte der Deutschen Schule Medellin das Gütesiegel.

Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Medellin waren am 11. Mai in Medellin beim Ausflugsprogramm des Bundespräsidenten, seiner Lebensgefährtin und der etwa 100 Personen umfassenden Delegation als Stadtführer engagiert. Sie recherchierten Wissenswertes zu ihrer Heimatstadt und erstellten Bildermappen zur besseren Demonstration der Sehenswürdigkeiten.

Das Programm in Medellin umfasste unter anderem den Besuch im Gemeindezentrum und der „Biblioteca España“ im Stadtviertel „Santo Domingo“, die nur mittels einer Gondelbahn erreicht werden kann. Als an der Bergstation Sambamusik ertönte, tanzte Daniela Schadt, angesteckt von der greifbaren Lebensfreude, die im Land spürbar ist, spontan auf der Straße, auch mit einem Schüler der Schule. Ein kleines Detail, was mit dazu beigetragen hat, dass der Ausflug für die Schülerinnen und Schüler ein unvergessliches Erlebnis war.

Am Nachmittag traf Daniela Schadt zu einer Feierstunde an der Deutschen Schule Medellin ein, um das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ zu überreichen. Als die Delegation in der Schule ankam, machte sie zunächst einen kurzen Rundgang durch das Schulgelände. Schadt zeigte sich begeistert von der Schulanlage als tropischer Park: „Solche Schulinstalationen gibt es in Deutschland leider nicht.“


Der Schulleiter Dominik Scheuten betonte in seiner kurzen Ansprache noch einmal die Bedeutung des Gütesiegels für die Schule und seine persönliche Freude darüber, dass Kolumbien das erste Land in Lateinamerika ist, welches der Bundespräsident für seinen Staatsbesuch ausgesucht hat, weil diese Geste den großen Anstrengungen der Demokratisierung und Entwicklung Kolumbiens Rechnung trägt.

Danach fand ein kleines musikalisches Rahmenprogramm im Auditorium Maximum der Schule statt, welches von Musiklehrern und Schülern organisiert wurde. Daniela Schadt war sichtlich angetan von der musikalischen Präsentation der etwa 140 Musiker. Nach dem Konzert hielt sie eine spontane Ansprache, in der sie mit sehr herzlichen Worten ein großes Lob an die Lehrer und Schüler aussprach.


Die Deutsche Schule Medellin gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 21.05.2013
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media