Archiv 2013

PASCH-Schule gewinnt XI. Deutsches Theaterfestival in Tadschikistan


Mit großer Freude nahmen Deutschlernende der Mittelschule Nr. 28 in Duschanbe (Tadschikistan) die Urkunden des XI. Deutschen Theaterfestivals Duschanbe entgegen.

Mit ihrem selbstgeschriebenen Theaterstück überzeugten sie die Jury und gewannen den 1. Preis des traditionell durch den DAAD durchgeführten Festivals.

Das Theaterfestival fand am 20. April statt. Teilnehmen konnten Theatergruppen von Schulen, Universitäten und Sprachschulen in Duschanbe. Auch in diesem Jahr war die Konkurrenz sehr groß. Insgesamt traten zehn Theatergruppen mit einem kurzen selbstgeschriebenen Theaterstück an.

Am Ende setzte sich jedoch die Theatergruppe „Wissbegierig“ aus der Schule Nr. 28, einer vom Goethe-Institut betreuten PASCH-Schule, mit ihrem Stück „Was? Wo? Wann?“ durch. Die Schüler und die betreuende Lehrerin Frau Gulsara Mahmadbekova waren begeistert: „Die Konkurrenz von der DSD-Schule und von den Unis war sehr groß. Umso mehr freuen wir uns, mit unserem Stück die Jury überzeugt zu haben. Die Kinder sind zurecht stolz und begeistert und freuen sich über ihre Geschenke.“ Urkunden und Geschenke wurden den Schülern feierlich von der Jury überreicht, die aus Vertretern des DAAD, der ZfA und der deutschen Botschaft bestand.

Datum: 24.04.2013
Quelle: Goethe-Institut Taschkent

PASCH-net und Social Media