Archiv 2013

„Sternchenthemen“ auf PASCH-net: verstärkte Unterstützung auf dem Weg zum DSD II


Durch die Kennzeichnung besonders empfehlenswerter Texte erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf dem Weg zum DSD II ab sofort verstärkt Unterstützung auf PASCH-net.

Mit dem Erwerb des Deutschen Sprachdiploms (DSD) der Kultusministerkonferenz haben Schülerinnen und Schüler an sogenannten DSD-Schulen im Ausland die Möglichkeit, einen Nachweis über ihre Sprachkenntnisse zu erlangen. Der Erwerb ist auf zwei Stufen möglich: Während das DSD erster Stufe (DSD I) dem B1-Niveau des Gemeinsamen Referenzrahmens für Sprachen in Europa (GeR) entspricht und Deutschkenntnisse nachweist, die zur Aufnahme an ein Studienkolleg erforderlich sind, wird das DSD zweiter Stufe (DSD II) in den oberen Klassen in Sekundarschulen durchgeführt. Das Niveau entspricht den Stufen B2/C1 des GeR und weist Deutschkenntnisse nach, die für ein Hochschulstudium in Deutschland erforderlich sind.

Auf dem Weg zum DSD II erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf PASCH-net nun verstärkt Unterstützung. Ab sofort sind auf der Website der PASCH-Initiative sogenannte „Sternchenthemen“-Texte zu finden. Texte mit dieser Bezeichnung sind in sprachlicher und thematischer Hinsicht für Lerngruppen besonders zu empfehlen, die anstreben, das Deutsche Sprachdiplom zweiter Stufe zu erwerben. Die Texte sind mit drei Sternchen gekennzeichnet, dabei gibt die Färbung der Sternchen Hinweise auf das jeweilige Sprachniveau der Texte: Graue Sternchen kennzeichnen Texte, die sich sprachlich unterhalb des B2-Niveaus bewegen und einer langfristigen Auseinandersetzung mit dem Thema dienen. Mit bunten Sternchen gekennzeichnete Texte sind sprachlich auf dem B2/C1-Sprachniveau.

An den Prüfungen zum Deutschen Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz haben im Jahr 2012 weltweit rund 56.500 Schüler teilgenommen. Insgesamt werden dabei folgende vier Fertigkeiten abgeprüft: Hörverstehen, Leseverstehen, Schriftliche Kommunikation und Mündliche Kommunikation. Die Prüfungen werden von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Köln erstellt und bewertet. Für die Durchführung sind die Fachberater der ZfA in Zusammenarbeit mit den DSD-Schulen verantwortlich.

Datum: 18.04.2013
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

PASCH-net und Social Media