Archiv 2013

Comic-Wettbewerb an afrikanischen PASCH-Schulen


Vom „Kinderkonflikt“ bis zur „Tödlichen Rache“: beim Comic-Wettbewerb des Goethe-Instituts Südafrika sind spannende Kurzgeschichten entstanden.

Alle Schülerinnen und Schüler der PASCH-Schulen in Afrika waren 2012 dazu aufgerufen, selbst gestaltete Comics in deutscher Sprache zum Thema „Konflikt“ einzusenden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 12 bis 18 Jahren entwickelten selbstständig eine eigene kleine Geschichte und setzten diese dann als Comic um. In ihren Comics stellten die Jugendlichen Bezüge zu historischen und auch aktuellen Thematiken wie beispielsweise HIV/AIDS in Afrika her.

Im Rahmen des Wettbewerbs sind über 90 kreative und künstlerisch anspruchsvolle Comics in deutscher Sprache entstanden.



Zu gewinnen gab es hochwertige Malausrüstungen, deutsche Bücher, T-Shirts und vieles mehr. In den Altersgruppen 13 bis 15 Jahre und 16 bis 17 Jahre konnten die besten Künstlerinnen und Künstler eine Teilnahme an einem Comic-Camp in Heidelberg gewinnen.

Für die 16 Comic-Camp-Gewinnerinnen und -Gewinner aus u.a. Burundi, Togo, Elfenbeinküste, Uganda, Malawi und Mali geht die Reise nach Deutschland im September 2013 los. Dort werden sie die Möglichkeit haben, ihre Comics weiterzuentwickeln und die deutsche Kultur näher kennenzulernen.


Kat.D./Kat.A.3.Platz Bronze 1TN: Fossi Ngouenet Ivan Garnier (m); 12 und Sop Ngueugso Breton Jones (m); 13/14; beide aus Kamerun
Datum: 04.03.2013
Quelle: Melanie Albrecht, Goethe-Institut Johannesburg

PASCH-net und Social Media