Archiv 2013

Neue PASCH-Schule in Karshi


Usbekistan ist eines der Länder der Welt, in dem besonders viel Deutsch gelernt wird. Damit dies auch so bleibt, erweitert das Goethe-Institut Taschkent sein Netzwerk an FIT-Schulen: von aktuell zehn auf 13 Schulen bzw. Lyzeen.

Ein neues Lyzeum wurde bereits in Nukus eingeweiht. Es ermöglicht, dass Schülerinnen und Schüler, die vorher an einer PASCH-Mittelschule Deutsch gelernt haben, auch weiterhin Deutsch lernen. Ein weiteres neues Lyzeum wird im März in Buchara eröffnet, wo es bereits PASCH-Schulen gibt.

Regionales Neuland hat das Goethe-Institut Taschkent mit dem Standort Karshi betreten. Karshi ist die Hauptstadt des Gebiets Kashkadarya, einer aufstrebenden Region, der es aufgrund von Erdöl- und Erdgasvorkommen sowie immenser Baumwollerträge vergleichsweise gut geht. In der Region Kashkadarya gibt es besonders viele Schülerinnen und Schüler, die Deutsch lernen.


Mit dem neuen Lyzeum Nuriston wurde eine neue PASCH-Schule gefunden, an der bereits jetzt Deutsch als erste und zweite Fremdsprache auf gutem Niveau angeboten wird. Am Lyzeum können die Lernenden auch weitere Sprachen wählen. Jährlich stellen sich die Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Sprachen im Rahmen eines Sprachentags gegenseitig vor.


Mit Lehrerfortbildungen, Workshops und Jugendkursen in Deutschland wird das Goethe-Institut in Zukunft das Lyzeum Nuriston bei seiner Arbeit unterstützen, um Schülerinnen und Schülern wie Lerkräften auch weiterhin für die deutsche Sprache und Kultur zu begeistern.

Datum: 11.02.2013
Quelle: Heinar Bernt, Experte für Unterricht, Goethe-Institut Taschkent

PASCH-net und Social Media