Archiv 2013

Deutsch-französische Freundschaft in Abu Dhabi


Der 50. Jahrestag des Elysée–Vertrages wurde auch an vielen Deutschen Auslandsschulen rund um den Globus gefeiert. Die Deutsche Schule Abu Dhabi eröffnete dazu am 22. Januar eine Ausstellung der Deutschen Botschaft.

Die Ausstellung dokumentiert in historischen Fotos, Statistiken, Zitaten und Karikaturen, wie sich die Freundschaft und Zusammenarbeit beider Staaten entwickelte. Schon im Dezember vergangenen Jahres wurde diese Veranstaltung bei einem Besuch von Schulleiter Gerald Miebs und Fachleiterin Ines Günzel im Lycée Louis Massignon mit dem dortigen Direktor Bruno Maris geplant und eine dauerhafte Partnerschaft beider Schulen beschlossen.


31 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrkräfte der französischen Schule wurden am Jubiläumstag von den Schülern der 10. und 11. Klassen und den Französisch-Lehrerinnen in der Deutschen Schule empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung und einem gemeinsamen Erinnerungsfoto folgten der Besuch der Ausstellung und ein Rundgang durch die Schule. „Schon hier kamen die Schüler ins Gespräch und überwanden schnell in einem Gemisch aus französischer, englischer und deutscher Sprache anfängliche Berührungsängste“, freut sich Günzel.

Zusammenarbeit bei Quiz und Brezeln

In der Cafeteria erwarteten die Schüler neben frischen Brezeln und Getränken ein Quiz, das von beiden Schulen vorbereitet worden war. Dabei wurden deutsch-französische Tandems gebildet, die in Partnerarbeit jeweils zehn französische und deutsche Fragen zur Ausstellung beantworteten. Auch hier mussten die Schüler viel miteinander kommunizieren. Schließlich wurde das Sieger-Tandem gekürt: Friederike aus der 11. Klasse und ihr französischer Tandempartner Martin gingen als Sieger hervor und erhielten jeweils einen Büchergutschein.


„Die gemeinsame Zeit verging wie im Fluge und vor der Abfahrt der französischen Schüler wurden noch Handy-Nummern ausgetauscht und ein weiteres Treffen verabredet“, resümiert Günzel. Die Ausstellung kann noch weiterhin in der Schule besichtigt werden.

Die Deutsche Schule Abu Dhabi gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 31.01.2012
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

PASCH-net und Social Media