Archiv 2013

Private Deutsche Schule Kairo gewinnt Ballettpreis in Moskau


Schulisches Ganztagsangebot mit internationalem Erfolg: Das Ballett der Privaten Deutschen Schule Kairo (PDSK) gewann am 8. Januar den ersten Preis beim Festival Christmas Stars in Moskau.

Die PDSK ist eine Deutsche Auslandsschule in Ägypten und dort bisher die einzige mit einem musikalisch-künstlerischen Profil. Unter anderem steht Ballett für die Jungen und Mädchen der Schule verpflichtend auf dem Stundenplan. „Nach einiger Überzeugungsarbeit – Ballett für Jungs erschien vielen Eltern in Ägypten etwas befremdlich – sind mittlerweile alle überzeugt und begeistert vom Konzept der Schule“, erklärt Dr. Antje Thiersch, Fachberaterin und Schulkoordinatorin der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), die in Ägypten auch die PDSK betreut. Neben dem Unterrichtsprogramm können sich die besten Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der russischen Ballettlehrerin Tatiana Kruk in zusätzlichen Ganztagsangeboten weiterentwickeln.


Nachdem das Ballett dieser deutsch-ägyptischen Begegnungsschule bereits im vergangenen Schuljahr bei einem Wettbewerb in Prag den zweiten Platz errang, konnte das Ensemble aus Schülerinnen und Schülern im Alter von 7–8 Jahren unter der Leitung von Kruk zum Auftakt des Jahres 2013 beim Festival Christmas Stars in Moskau mit einem 1. Platz punkten. Das jährlich stattfindende Festival für junge Nachwuchskünstler wurde in diesem Jahr u.a. mit Unterstützung der Kulturabteilung der Moskauer Regierung organisiert.

Medaille für junge Kulturmittler

Übergroß war nicht nur die Freude unter den Preisträgern, ihren Eltern und den mitfiebernden Freundinnen und Freunden in Ägypten. Anerkennung erhielten die jungen Tänzerinnen und Tänzer auch von offizieller Seite: Der Botschafter der Arabischen Republik Ägypten, Mahmoud El Dieb, überreichte den jungen Kulturmittlern eine Ehrenmedaille und gab für alle Beteiligten einen Empfang in seiner Moskauer Residenz.

Die Private Deutsche Schule Kairo (PDSK) gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 23.01.2012
Quelle: Dr. Antje Thiersch

PASCH-net und Social Media