Archiv 2013

KOOLI – die Nachwuchsjournalisten aus Südwesteuropa


Seit Oktober 2012 berichten 10 PASCH-Schülerinnen und -Schüler aus Frankreich, Belgien, Spanien, Italien und Portugal als Korrespondenten für die Online-Zeitung PASCH Global aus ihren Ländern.

Der Name der Redaktion: KOOLI. Ihre Lingua Franca: Deutsch. Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure arbeiten als Journalisten oder Fotoreporter, sie schreiben Artikel, erstellen einen Redaktionsplan und motivieren auch ihre Mitschülerinnen und Mitschüler zu Beiträgen.

Schon in den Sommerferien hatten die Schülerinnen und Schüler als Stipendiaten des Goethe-Instituts an einem PASCH-Jugendkurs zum Thema Schülerzeitung in Deutschland teilgenommen. In diesem Kurs konnten sie nicht nur ihre Deutschkenntnisse verbessern, sondern lernten auch handwerkliche Grundlagen des Journalismus. Wie führt man eigentlich ein Interview? Wie gestaltet man eine Digital Story? Welche Rubriken gibt es in einer Online-Schülerzeitung? Wie funktioniert eine Redaktion? Was ist eigentlich meine Aufgabe? Worauf muss man achten beim Verwenden von Bildern? Auch der Besuch einer echten Zeitungsredaktion gehörte zum Programm.

Im Herbst ging es mit einem Workshop in Lissabon weiter. Bei einer Stadtrallye durch Lissabon konnten Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte kreativ werden und am Ende des Workshops eine eigene Digital Story entwickeln. Unterstützung erhalten die Redakteurinnen und Redakteure nicht nur vom PASCH-Team in Paris, sondern auch von ihren Deutschlehrkräften, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Und auf PASCH-Global, der internationalen PASCH-Online-Schülerzeitung, gibt es die ersten KOOLI-Artikel zu lesen, zum Beispiel einen Beitrag über die Entwicklung der Demokratie in Spanien, ein Porträt über eine junge französische Sängerin oder aktuelle Lesetipps.

Datum: 17.01.2013
Quelle: Catharina Clemens und Eva Korb, Goethe-Institut Paris
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media