Archiv 2012

Deutschlandfest in Japan: Deutsche Schule Tokyo Yokohama mit dabei


Mit Gummibärchen, Bratwürstchen und vielen Informationen wartete das diesjährige Deutschlandfest in Tokyo auf.

Das von der Deutschen Botschaft Tokyo organisierte Fest fand bei sonnigem Herbstwetter vom 19. bis 21. Oktober im Aoyama Park statt. Viele tausend Besucher nutzten die Gelegenheit, deutsche Spezialitäten zu genießen und sich über deutsche Unternehmen sowie kulturelle Angebote deutscher Institutionen zu erkundigen. Neben dem Deutschen Akademischen Austauschdienst und dem Goethe-Institut war auch die Deutsche Schule Tokyo Yokohama (DSTY) mit einem eigenen Stand vertreten. „Unsere Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler hatten sich für diesen umfangreichen Wochenendeinsatz in großer Zahl freiwillig zur Verfügung gestellt“, lobt Schulleiter Dr. Detlef Fechner. Neben Kinderschminken und Torwandschießen informierten große Schautafeln über das deutsche Auslandsschulwesen insgesamt sowie über das spezielle Lehr- und Lernangebot der DSTY.


„Japanische und ausländische Besucher waren überrascht von der Vielfalt und der großen Ausdehnung des deutschen Auslandsschulsystems, während für die deutschsprachigen und gemischtsprachigen Familien eher konzeptionelle Aspekte der DSTY sowie das Fächerangebot und die Sprachenfolge im Mittelpunkt standen“, fasst Dr. Fechner seine Eindrücke zusammen.

Ein kleines Stück Deutschland

Die DSTY ist die älteste Deutsche Auslandsschule in Asien und feierte 2004 ihr 100-jähriges Bestehen. „Unsere Schule ist ein kleines Stück Deutschland mitten in Japan“, so Dr. Fechner: Die Schule führt zur allgemeinen deutschen Hochschulreife, die auch zur Teilnahme an der Aufnahmeprüfung an japanischen Universitäten berechtigt. Sie ist als offene Ganztagsschule organisiert; die Unterrichtssprache ist Deutsch. Weiterhin besteht das Angebot einer Fachoberschule für Wirtschaft und Verwaltung. „Für Realschüler und Hauptschüler haben wir schuleigene Lehrpläne entwickelt, die auf eine binnendifferenzierende Unterrichtsgestaltung ausgerichtet sind“, erklärt der Schulleiter. Zurzeit besuchen 332 Kinder die DSTY.

Die Deutsche Schule Tokyo Yokohama gehört zu den mehr als 140 Deutschen Auslandsschulen weltweit, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 12.11.2012
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)/Deutsche Schule Tokyo Yokohama
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media