Archiv 2012

Neue Deutsch-Schulbibliothek für Gymnasium in Sarajevo


Nach gut einjähriger Renovierung wurde Ende Mai am 3. Gymnasium in Sarajevo die neue Deutsch-Schulbibliothek mit einem „Tag der deutschen Sprache“ feierlich eröffnet.

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) hatte die neue Bücherei mit 7.000 Euro unterstützt. Die alte Bibliothek war samt Bücherbestand im Krieg 1992–1995 komplett zerstört worden, da das 3. Gymnasium genau an der innerstädtischen Frontlinie gelegen war. In einem ehemaligen Lagerraum der Schule – circa 50 Quadratmeter groß – finden nun die Bücher deutscher Literatur, Nachschlagewerke und Zeitschriften eine neue Heimstatt. Gleichzeitig kann der Raum als kleiner Veranstaltungssaal und als zusätzlicher Arbeitsraum für Schüler und Lehrer genutzt werden. Auch an eine gemütliche Leseecke wurde gedacht.


Nach einem kurzweiligen Programm der Schülerinnen und Schüler für die geladenen Gäste durchschnitt Franz Kaufmann, Kulturreferent der Deutschen Botschaft Sarajevo, feierlich das rote Band und übergab den neuen Raum an Schüler und Lehrkräfte. Es fehlt zwar noch an Büchern und weiterer technischer Ausstattung, aber ein wichtiger erster Schritt ist getan.

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen des Bundesverwaltungsamtes betreut im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder derzeit 140 Deutsche Auslandsschulen und 870 Sprachdiplomschulen – darunter das 3. Gymnasium in Sarajevo – in finanzieller, personeller und pädagogischer Hinsicht. Die ZfA verstärkt eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 13.06.2012
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

PASCH-net und Social Media