Archiv 2012

Theaterprojekt auf der Buchmesse Buenos Aires


Auf Besucher der Internationalen Buchmesse in Buenos Aires wartet ein ganz besonderes Event. Schülerinnen und Schüler laden ein, an einer interaktiven Performance mitzuwirken, die auf einem Buch von Hans Magnus Enzensberger basiert.

Schülerinnen und Schüler der Escuela Técnica Alemana de Moreno und des Colegio Mater Ter Admirabilis haben die Performance erarbeitet, die sie zusammen mit dem Schauspieler und Puppenspieler Román Lamas am Stand de Alemania präsentieren. Die offene Vorstellung bietet die Gelegenheit, sich für eine kurze Zeit vom Trubel des Alltags zu entfernen und sich eine ganz eigene Sicht auf die Welt zu erschließen.

Grundlage für das Stück ist das Kinderbuch „Bibs“ (in der spanischen Übersetzung: Beto y el cesto de los deseos, Siruela, 2009) des deutschen Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger.

Im thematischen Mittelpunkt steht die Hauptfigur Bibs. Er hat die Nase voll von der Welt und beschließt, sie verschwinden zu lassen. Das allerdings führt zu der Erkenntnis, dass es ohne Welt eben auch nicht weitergeht, sodass Bibs beginnt, sie sich Stück für Stück zurück zu wünschen.

Die beteiligten Schülerinnen und Schüler kommen von zwei Schulen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH). Die Performance knüpft am argentinischen PASCH-Projekt „Génesis 2.0: la nueva construcción del mundo desde el contacto intercultural“ aus dem Jahre 2011 an, in dem das literarische Werk Enzensbergers den Ausgangspunkt für eine Reihe von Workshops in unterschiedlichen Kunstdisziplinen darstellte, die an den Schulen angeboten wurden.

Theateraufführung der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“

Freitag, 04. Mai 2012 um 15:00 und 17:00 Uhr
Stand de Alemania / Gelber Pavillion, Gasse 8, Stand 2120, Messezentrum „La Rural“

Génesis 2.0: Beto y la nueva construcción del mundo
nach einem Text von Hans Magnus Enzensberger

Datum: 02.05.2012
Quelle: Ines Patzig-Bartsch, Goethe-Institut Buenos Aires
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media