Archiv 2012

Deutsch in Ägypten: Hip-Hop Hurra mit Lingua Loca


Mit viel Rhythmus begeistert die deutsche Hip-Hop Band Lingua Loca jugendliche Deutschlerner in Ägypten. Auch Schülerinnen und Schüler an den ägyptischen PASCH-Schulen freuen sich auf die anstehende Konzertreise.

Lingua Loca sind vier Musiker, die mitreißen. Die Hip-Hop Band aus Tübingen kombiniert intelligente deutsche Texte mit kraftvollen Melodien und Elementen aus Jazz und Funk. Lingua Loca beweisen, dass Rap und Trompeten zusammenpassen. Und das nicht nur auf zahlreichen Konzerten und Festivals in Deutschland, sondern auch im Ausland.

Das Goethe-Institut Kairo freut sich sehr, die Band zu einer Tour durch Ägypten begrüßen zu dürfen. Bevor es zu Auftritten in Sohag, El-Minya, Alexandria, Damanhour und Tanta auf große Fahrt geht, werden Teee, Ari, J und Momo ihren Gästen in Kairo kräftig einheizen!

Die Musiker reisen das erste Mal durch Ägypten und werden ihre persönlichen Erlebnisse bei der Begegnung mit den Schülern und dem Land in einem Blog darstellen. Sie spielen in der Zeit vom 23. März bis 1. April in sieben ägyptischen Städten, also nicht nur in Kairo und Alexandria, sondern vor allem in Oberägypten und dem Delta.

Ab dem nächsten Schuljahr haben die Schüler an staatlichen Schulen in ganz Ägypten die Möglichkeit, ab der 7. Klasse Deutsch zu lernen. Mit den Konzerten bringen Lingua Loca Rhythmus und Sprache ans Zielpublikum. Begleitet wird die Tournee durch Schnupperkurse für Deutsch, ein Quiz und Informationsveranstaltungen für Schulleiter und Eltern.

Datum: 22.03.2012
Quelle: Simone Jore, Goethe-Institut Kairo
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media