Archiv 2011

Drei Jahre PASCH in Pula/Kroatien mit Theaterworkshop gefeiert


Vor drei Jahren fiel am 14. November an der Schule für Tourismus, Gastgewerbe und Handel – Pula für Kroatien der offizielle Startschuss zur weltweiten Partnerschulinitiative „Schulen: Partner der Zukunft“.

In der kroatischen Küstenstadt Pula, an der ersten und ältesten PASCH-Schule Kroatiens, wurde mit einem zweitägigen Theaterworkshop für Lehrer und Schüler der dritte Geburtstag des PASCH-Projektes in Kroatien sowie des treffpunkt.de Pula gefeiert. Birgit Oelschläger, eine erfahrene und anerkannte Theaterpädagogin vom Goethe-Institut Berlin, machte mit den PASCH-Schülern an diesem wichtigen Tag einen äußerst interessanten und ungewöhnlichen Workshop, in dem die jungen Deutschlerner die Gelegenheit bekamen, Deutsch zu hören, zu sprechen, zu denken, aber auch auf Deutsch zu handeln.

Elemente des szenischen Spiels

Schon nach wenigen Minuten schaffte es die Theaterexpertin, die Seminarteilnehmer zum szenischen Spiel zu ermutigen und es gelang ihr allen Anwesenden unmissverständlich zu zeigen, wie man mit dramapädagogischer Unterrichtsgestaltung die deutsche Sprache im Schulalltag „richtig“ leben lassen kann. Im sechsstündigen Workshop bekamen die Schüler die Möglichkeit, Elemente des szenischen Spiels kennenzulernen und frei mit der deutschen Sprache zu experimentieren und Gefühle auszudrücken. Anfangs sollten sie dafür nur einzelne Wörter und Sätze in der Fremdsprache benutzen, im Anschluss folgten kurze Dialoge und am Ende des Seminars wurden die Teilnehmer gekonnt dazu hingeführt, längere Texte schrittweise in Szene zu setzen.

Theaterpädagogik mit Deutsch als Fremdsprache kombinieren

Am darauffolgenden Tag fand eine äußerst erfolgreiche Fortbildungsveranstaltung zum gleichen Thema für die Lehrer der Region statt, in der Birgit Oelschläger alle Teilnehmer bestärkte, Theaterpädagogik mit dem Unterricht Deutsch als Fremdsprache zu kombinieren. Nach der spannenden Begegnung mit Birgit Oelschläger werden die großen Vorzüge des szenischen Spiels bei der Vermittlung von Fremdsprachenkenntnissen sicherlich an den Schulen der Region zukünftig noch stärker genutzt werden.

Nach getaner Arbeit erwartete alle Workshopteilnehmer, wie sich das für eine richtige Geburtstagsparty auch gehört, eine PASCH-Torte, die in diesem Jahr von Ralf Klötzke, Experte für Unterricht am Goethe-Institut Zagreb, höchstpersönlich angeschnitten wurde. Beim Kerzenauspusten haben sich alle Schüler und Lehrer für die Zukunft noch viele spannende und aufregende PASCH Projekte und interessante Anregungen für den DaF Unterricht aus Deutschland gewünscht.

Datum: 07.12.2011
Quelle: Marina Bojanic und Vesna Pavletic, Projektleiterinnen „Schulen: Partner der Zukunft“ Hotelfachschule Pula – Kroatien
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media