Archiv 2011

Weltschiedsrichter Dr. Markus Merk am Istanbul Lisesi


Dr. Markus Merk, dreimaliger Weltschiedsrichter, stattete dem Istanbul Lisesi am 28. November einen Besuch ab.

Nach der Begrüßung durch den türkischen Schulleiter Dr. Sakin Öner und den Leiter der Deutschen Abteilung, Dr. Volker Schult, warteten in der Sporthalle des Istanbul Lisesi zwei Fußballteams und zahlreiche Zuschauer auf den dreimaligen Weltschiedsrichter. „Stehende Ovationen, brausender Applaus, Sprechchöre wie man es sonst nur aus den türkischen Fußballstadien kennt. Unsere Schülerinnen und Schüler empfingen den ehemaligen Schiedsrichter und jetzigen Kommentator der türkischen Süper Lig begeistert in der Halle“, berichtet Schult. Anschließend hatten sie Gelegenheit Fragen zu stellen: Wer wird türkischer Meister, wer deutscher? Wie sieht Merk den Frauenfußball, wie die internationalen Chancen der Türkei? Die Neugier der Schüler war groß.

Gespannt wartete im Anschluss eine 9. Klasse auf den ehemaligen Schiedsrichter. Im Auftrag der Stiftung Lesen trug er Kurzgeschichten vor. Die Klasse lauschte gebannt seinen Worten. Nach jeder Geschichte motivierte er die Schülerinnen und Schüler, den Text selber noch einmal auf Deutsch zu lesen. „Merk war beeindruckt von den Sprachkenntnissen der Schülerinnen und Schüler. Er ermunterte sie, weiterhin Deutsch zu lernen, denn das werde sich in der Zukunft auszahlen“, so Schult.

Die Deutsche Abteilung am Istanbul Lisesi ist einerseits Teil der Schule in Trägerschaft der Türkischen Republik und arbeitet zum anderen wie eine Deutsche Auslandsschule mit einem spezifischen Unterrichtsprogramm und bikulturellem Schulziel. Genau wie die Deutsche Schule Istanbul gehört sie zu den 140 Deutschen Auslandsschulen, die von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes im Auftrag des Auswärtigen Amts und unter Mitwirkung der Länder personell, finanziell und pädagogisch betreut werden. Die ZfA verstärkt die qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.
Datum: 30.11.2011
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA)

PASCH-net und Social Media