Archiv 2011

Dritter Tag der deutschen Sprache in Indien ein voller Erfolg


Mit Musik, Theater und Informationsständen begeisterten über 2.000 Schüler am 5. November ihre Lehrer, deutsche Austauschschüler und geladene Gäste beim 3. German Language Festival in New Delhi.

Das Festival findet einmal im Jahr statt. Gastgeber war in diesem Jahr die DPS (Delhi Public School) Schule in Vasant Kunj, New Delhi. Über 2.000 Schülerinnen und Schüler fanden sich auf dem weitläufigen Schulgelände ein und begeisterten die Gäste mit aufwendig gestalteten Informationsständen zu Angela Merkel, der deutschen Autoindustrie, deutscher Kunst und Kultur und einer Vielzahl anderer Themen. An den Ständen konnten Schüler ihr Wissen in selbstgestalteten Ratespielen unter Beweis stellen, und die kreative und interaktive Gestaltung der Stände lud zum längeren Verweilen ein. Auch das Goethe-Institut und das PASCH-Netzwerk waren mit Ständen vertreten. Mitarbeiter informierten interessierte Schüler und Eltern über Deutschkurse für ältere Lerner und die Zukunft von DaF an indischen Schulen. Ein Highlight für viele war die Möglichkeit, sich mit Schülern aus Deutschland auszutauschen. Die rund fünfzig Jugendlichen von fünf deutschen Schulen befinden sich zurzeit auf Schüleraustausch in Delhi und ließen es sich nicht nehmen, dem German Language Day einen Besuch abzustatten.

Vielseitiges Kulturprogramm

Auf der Bühne fand unterdessen ein vielseitiges Kulturprogramm statt. Ein Höhepunkt war die Aufführung eines selbstgeschriebenen und kreativ gestalteten Puppentheaterstücks. Mehrere Schulbands, darunter eine deutsche, gaben außerdem eine Mischung aus deutschen und englischen Rock- und Popsongs zum Besten. Der offizielle Teil des Tages begann mit dem Einzug der Ehrengäste, darunter Herr Ashok Chandra und Frau Usha Luthra, beide vom Vorstand der DPS Gesellschaft, Herr Markus Biechele, Leiter der regionalen Spracharbeit des Goethe-Instituts New Delhi sowie Herr Clemens Kroll als Vertreter der Deutschen Botschaft. Nach der offiziellen Entzündung der Öllampe, einem indischen Eröffnungsritual, und inspirierenden Worten von Frau Luthra und Herrn Biechele wurden die Preise für die Schulbesten in den FIT-1- und FIT-2-Deutschtests vergeben. Darüber hinaus wurden die zwanzig Besten beider Prüfungen geehrt. Sie dürfen, vom Goethe-Institut gesponsert, an einem Jugendcamp in Gwalior teilnehmen. Als Gesamtbeste wurden Jhanvi Goel von der DPS Rohini (Fit 1) und Vibhas Jaiswal von der Amity International School in Noida (Fit 2) ausgezeichnet. Sie gewannen damit die Teilnahme an einem dreiwöchigen Deutschkurs in Deutschland. Das ganztägige Festival endete mit einer beeindruckenden Darbietung des Chores der DPS-Schule Vasant Kunj, und damit neigte sich ein rundum erfolgreicher Tag für alle Beteiligten und Gäste seinem Ende entgegen.

Datum: 17.11.2011
Quelle: Goethe Institut New Delhi

PASCH-net und Social Media