Archiv 2011

Ministerpräsidentin Kraft an der Deutschen Schule Toronto: Spatenstich für den Neubau

Hoher Besuch und ein besonderer Tag für die German International School Toronto (GIST): Die Präsidentin des Bundesrates, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (NRW), pflanzte am 7. September den ersten Baum auf dem zukünftigen Gelände der GIST.

Die Ministerpräsidentin erhielt bei ihrem Spatenstich tatkräftige Unterstützung von den jüngsten Schülerinnen und Schülern der GIST. Schulleitung und Vorstand dankten während der Zeremonie für die finanzielle und personelle Unterstützung des Neubaus von Seiten deutscher Unternehmen und Persönlichkeiten.

Im Sommer 2012 wird die Schule in das neue Gebäude einziehen. Zukunftsweisend ist die technische Ausstattung: Als „Netto-Nullenergiehaus“ wird es eines der energiesparendsten Schulgebäude auf dem nordamerikanischen Kontinent. Der neue Standort bietet zudem die entscheidenden Voraussetzungen für das weitere Wachstum der Schule und die Entwicklung zu einer voll ausgebauten Begegnungsschule mit 12 Jahrgangsstufen und einem Abschluss mit deutscher und kanadischer Hochschulzugangsberechtigung.

Im Großraum Toronto lernen an sieben deutschen Sprachdiplomschulen und zwei Highschools Schüler für das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der Kultusministerkonferenz. „Deutschlerner kommen in Toronto von allen Kontinenten der Welt, die Stadt ist eine der multikulturellsten Metropolen“, sagt Friedrich Broeckelmann, Fachberater für Deutsch der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen in Toronto. Die Zahl der Schüler ohne deutsche Wurzeln wächst von Jahr zu Jahr. „Für sie ist der Besuch einer Deutschen Schule die Begegnung mit einer dynamischen, weltoffenen Kultur“, so Broeckelmann.

Die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) des Bundesverwaltungsamtes betreut derzeit 140 Deutsche Auslandsschulen und 870 Sprachdiplomschulen in finanzieller, personeller und pädagogischer Hinsicht. Die ZfA verstärkt eine qualitätsorientierte Schulentwicklung und unterstützt die Gründung neuer Schulen mit deutschem Profil. Sie berät lokale Schulen beim Aufbau des Deutschunterrichts und bei der Einführung deutscher Schulabschlüsse nach internationalen Standards.

Datum: 16.09.2011
Quelle: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media