Archiv 2011

Serbische Schultheatergruppe beim deutschsprachigen Theaterfestival in Rumänien

Im April reisten die Mitglieder der deutschsprachigen Theatergruppe Tunak Tunak nach Temeswar in Rumänien, wo das 12. Deutschsprachige Jugendtheaterfestival stattfand.

Das Theaterfestival wurde durch das dort ansässige Nikolaus-Lenau-Gymnasium und das Deutsche Staatstheater Temeswar organisiert. Die Deutschlernenden kamen von den serbischen PASCH-Schulen aus Belgrad und Pančevo.

Im Oktober 2010 hatten Schülerinnen und Schüler des Uroš Predić-Gymnasiums aus Pančevo zusammen mit Deutschlernenden des Dritten Gymnasiums Belgrad die Theatergruppe Tunak Tunak gegründet, die gemeinsam mit der kulturweit-Freiwilligen Ines Herhuth und serbischen Theaterpädagoginnen das Theaterstück „Es war einmal … und ist noch heute“ aufführte. Darin spielten die Deutschlernenden klassische deutsche Märchen nach und übertrugen ihre Botschaft auf die heutige Zeit – alles auf Deutsch und mit so viel Witz, dass das Stück aufgrund seines Erfolges in Belgrad und Pančevo mehrmals aufgeführt wurde. Auch eine DVD ist bereits in Planung.

Workshops und weitere Schultheaterstücke

Basierend auf diesem Erfolg lud das Nikolaus-Lenau-Gymnasium die Gruppe nach Temeswar ein, mit ihrem Stück am 12. Deutschsprachigen Jugendtheaterfestival mitzuwirken. Vor Ort nahmen die Schülerinnen und Schüler vormittags an Workshops auf Deutsch zu Themen wie „Pantomime (Sprechen mit dem Körper)“, „Entspannung, Konzentration und Bewusstheit“ und „Körper- und Stimmtraining“ teil und nutzen nachmittags und abends die Möglichkeit andere interessante Schultheaterstücke zu sehen.

Kontakt zu Deutschlernern aus verschiedenen Ländern

Zusätzlich ergab sich für die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit mit vielen anderen Deutschlernenden aus Rumänien, der Ukraine und Deutschland in Kontakt zu treten, welche rege genutzt wurde. Dadurch verbesserten sich gleichzeitig auch die Deutschkenntnisse der Teilnehmenden. Spätestens am letzten Tag, an dem nur ungern die Heimreise angetreten wurde, zeigte sich, dass das Theaterfestival ein voller Erfolg war – mit vielen neuen Erfahrungen, Freunden und dem Wunsch ein Ereignis wie dieses zu wiederholen.

Für die Online-Schülerzeitung „Dschungel“ wurden in Temeswar Interviews mit anderen Deutschlernenden und den Organisatoren des Festivals geführt – nachzulesen auf der Website des PASCH-Dschungeljournals.

27.06.2011
Quelle: Jennifer Prietzel, kulturweit-Freiwillige in Serbien
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media