Archiv 2011

PASCH-Gesangwettbewerb in Ho Chi Minh Stadt

Während der deutsche Außenminister Hanoi und den vietnamesischen Literaturtempel besuchte, präsentierten vietnamesische PASCH-Schüler/innen und Studierende in Ho-Chi-Minh-Stadt deutsches Liedgut.

Am 4. Juni weilte der deutsche Außenminister Guido Westerwelle zu Gesprächen auf höchster Ebene in der vietnamesische Hauptstadt Hanoi, unterzeichnete unter anderen ein Abkommen über Hilfen in der Berufsbildung und besuchte den Literaturtempel, ein Monument vietnamesischer Kultur, wo jahrhundertelang die nationalen Eliten für den Staatsdienst ausgebildet wurden. Am gleichen Tag fand 2.000 km weiter südlich, in der südvietnamesischen Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt, ein deutsch-vietnamesisches Kulturereignis ganz anderer Art statt: „Da Da Da“, ertönte es laut und vernehmbar. Deutschlerner beim Üben deiktischer Pronomina? Mitnichen. „... ich lieb dich nicht, du liebst mich nicht“ ging es weiter mit dem zeitlosen Klassiker der Gruppe „Trio“, hier intoniert und in phantasievollen Kostümen dargeboten von den Finalteilnehmern des Zweiten Deutschen Gesangwettbewerbs HCMC, organisiert vom DAAD für Schüler von PASCH-Schulen.

PASCH-Schulen gibt es im Süden Vietnams genau zwei: die Oberschulen „Nguyen Thi Minh Khai“ und „Tran Dai Nghia“, beide in Ho-Chi-Minh-Stadt. Ihre PASCH-Geschichte begann 2009: Damals, vor zwei Jahren, wurde zum ersten Mal Deutsch als zweite Fremdsprache ab der 10. Klasse angeboten, pro Schule kamen zwei Klassen zusammen – insgesamt ca. 150 erwartungsvolle Deutsch-Schüler, die Schulklassen in Vietnam sind groß. Seither ist ein weiterer Jahrgang mit vier Klassen hinzugekommen, im November 2010 und Januar 2011 wurden den beiden Schulen in festlichem Rahmen auch die PASCH-Plaketten verliehen. Doch nach wie vor ist Deutsch eine recht kleine Sprache in dieser Region, sind die Deutschlerner und -sprecher fragmentiert und über die 8-Millionen-Metropole verteilt.

Ziel des DAAD-Informationszentrums HCMC ist, den PASCH-Schülerinnen und -Schülern zu zeigen, wie sie nach dem Abitur ihre Deutschkenntnisse für die weitere Ausbildung nutzen können: durch ein Deutschstudium an der örtlichen Universität für Sozial- und Geisteswissenschaften (USSH) etwa, durch ein Studium an der Vietnamesisch-Deutschen Universität HCMC (VGU) oder auch durch ein Studium in Deutschland. Doch dazu ist mehr nötig, als nur Fakten zu vermitteln über den Studienstandort Deutschland; die SchülerInnen und ihre Eltern möchten auch wissen, wie es sich anfühlt, als Vietnamese in Deutschland zu studieren, haben viele Fragen, und möchten sie am liebsten mit Vietnamesen diskutieren, die genau das schon tun oder getan haben.

Schülerinnen und Schüler begeistern ihr Publikum

Das war der Ausgangspunkt des Deutschen Gesangwettbewerbs HCMC: PASCH-Schüler und ihre Eltern zusammenzubringen mit anderen Vietnamesen, die bereits Erfahrungen mit Deutsch und dem deutschen Bildungssystem gemacht haben. Neun Vierer-Teams waren für den Wettbewerb ausgewählt: Schülerteams der beiden PASCH-Schulen, Studierendenteams von der Deutschabteilung der USSH und der Vietnamesisch-Deutschen Universität und ein Team aus Deutschlernern des Goethe-Instituts.

Vor einem begeisterten Publikum aus mehr als 400 Zuschauern präsentierten die Gruppen in der ersten Runde je ein Schlagerlied zum Thema „Liebe“, in der zweiten dann eine Pop-Ballade. Drei Teams wurden ins Finale gewählt und konnten mit „Verdammt ich lieb dich“ ihre stimmlichen, mit „Da Da Da“ vor allem ihre dramaturgischen Fähigkeiten vorführen. In der Jury saß außer Vertretern von Generalkonsulat, Deutschabteilung und DAAD als musikalischer Fachmann auch ein in Vietnam bekannter Sänger, der vor Jahren in HCMC ein Deutschstudium absolviert hat – wer sagt denn, dass Deutsch nicht auch glamourös sein kann.

„Du kannst nicht immer 17 sein“, sang ein Team der PASCH-Schule „Tran Dai Nghia“ beim Wettbewerb. Und es stimmt ja, man kann das nicht, man wird älter und muss Weichen für seine Zukunft stellen. Nach dieser erfolgreichen und informativen Veranstaltung denken nun hoffentlich einige 17jährige PASCH-Schüler in HCMC darüber nach, ob sie für ihre Zukunft nicht eine Weiche in Richtung Deutschland stellen sollten.

22.06.2011
Quelle: DAAD-Informationszentrum HCMC
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media