Archiv 2011

PASCH-Schüler zu Besuch bei der Lufthansa in Jakarta

Eine Premiere: Am 18. und 19. April hatten 19 PASCH-Schüler aus Jakarta erstmalig die Möglichkeit, im Rahmen ihres Unterrichts ein deutsches Unternehmen zu besuchen.

Ausgewählt wurde der indonesische Sitz der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa. Nach einer Präsentation im Cargo Büro der Lufthansa führte der Ausflug zu Jakartas internationalem Flughafen Soekarno-Hatta. Hier lernten die Schüler den Lufthansa Check-in kennen und bekamen somit Einblick in die ersten Schritte der Flugabfertigung.

Alle Schüler hatten einen Airport-Pass erhalten und konnten so anschließend den Sicherheitsbereich des Flughafens durchqueren, um die Landung der Lufthansa Maschine Boeing 737 400 aus Frankfurt mitzuerleben. Nachdem die Schüler direkten Zutritt zu dem Flugzeug erhalten hatten, durften sie ein Interview mit den Piloten und den Flugbegleiter/innen führen. Besonders erfreut war das Lufthansa-Personal von den auf Deutsch gestellten Fragen der Schüler, von denen einige Ingenieurwissenschaften und andere Business Management studieren möchten. Einige haben sogar den Wunsch Piloten zu werden – da ist Lufthansa ein attraktiver Arbeitgeber. Zum Schluss hatte jeder die Chance, sich das Cockpit einmal näher anzuschauen und aus der Perspektive des Pilotensessels auf den Flughafen zu blicken.

Sowohl für die Schüler als auch für das Lufthansa-Personal war dieser Besuch eine Premiere. So betonte der Leiter der Lufthansa-Niederlassung in Jakarta Andrew Bunn: „Schüler könnten unsere zukünftigen Kunden, Mitarbeiter oder Führungskräfte der Wirtschaft werden. Ich finde es eine tolle Initiative, dass sie hier sind. Wir können ihnen hier einen kleinen Einblick in die Firmenstrategie geben. Es geht nicht nur um Flüge, Passagiere und Flugziele, sondern auch um die größeren Auswirkungen der Luftfahrtindustrie. Heute zum Beispiel, konnten wir über die Auswirkungen der Luftfahrt auf die Umwelt reden. Es ist eine tolle Möglichkeit ein paar jüngere Zuhörer zu erreichen.“

PASCH freut sich auf weitere Zusammenarbeit mit Lufthansa. Beide Seiten sind sich einig, dass es sinnvoll ist, den Deutschunterricht praktisch zu gestalten und die Schüler mit deutschen Unternehmen wie Lufthansa vertraut zu machen.

03.05.2011
Quelle: Goethe-Institut Jakarta (Dominique Klawonn; Kulturweit-Praktikantin)

PASCH-net und Social Media