Archiv 2011

Schüler-Podcasts aus Nordafrika und Nahost: Regionale Workshops in Amman und Erbil

In Amman (Jordanien) und Erbil (Nordirak) fanden in der Zeit vom 27. März bis zum 02. April 2011 auf Einladung des Goethe-Instituts zwei Workshops zum regionalen PASCH-Projekt „Schüler-Podcast Nordafrika/Nahost“ statt.

Auftakt-Workshop in Amman

Zum ersten Workshop vom 27. bis zum 29. März 2011 kamen auf Einladung des Goethe-Instituts Jordanien Lehrende aus PASCH-Schulen und Multiplikatoren aus Marokko, Tunesien, Ägypten, Jordanien, Kuwait und den Vereinigten Arabischen Emiraten in der Theodor Schneller Schule in Amman zusammen.

In einer konstruktiven Arbeitsatmosphäre setzten sich die Teilnehmenden mit den Zielen des Projekts auseinander. Sie lernten den Umgang mit der notwendigen Technik, diskutierten Darstellungsformen von Radiosendungen und erstellten exemplarisch eigene Podcasts, die im Anschluss daran evaluiert wurden. Nach ihrer Rückkehr führen die Lehrer ihre Schüler in die Arbeit mit Podcasts und die Multiplikatoren die PASCH-Schulen in das Projekt ein. Das Projekt ist langfristig angelegt: In den kommenden zwei Jahren werden regelmäßig Podcast-Beiträge aus der Region in einem dafür zur Verfügung stehenden Blog veröffentlicht.

Die Erstelllung von Podcasts ermöglicht Schülern, ihre Sprachkenntnisse in einer innovativen Form anzuwenden. Da die Produktion des Podcasts den Schülern Spaß macht, wird die Motivation zum Deutschlernen erhöht. Inhaltlich setzen sich die Schüler mit Themen aus ihrem Alltag, ihrer Kultur und globalen Problemen auseinander und haben andererseits die Möglichkeit, sich über andere Länder und Kulturen zu informieren, die wiederum Beiträge erstellen und sich über Inhalte auszutauschen. Diese Form des Lernens und Arbeitens unterstützt die Schüler in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und Meinungsbildung.

Evaluations-Workshop in Erbil/Irak

Bereits im November 2010 fand der erste Schüler-Podcast-Workshop in Erbil/Irak statt. Seitdem produzieren Schüler ihre Podcasts, in denen sie über ihren Alltag, ihr Land und ihre Schule berichten, oder sich beispielsweise auch mit Umweltproblemen auseinandersetzen. Vom 31. März bis zum 02. April 2011 trafen sich die Partnerschullehrer aus der Föderalen Region Kurdistan zu einem zweiten Workshop, diesmal mit ihren Schülern, um die erstellten Podcasts zu evaluieren und deren Qualität zu verbessern.

Den ersten Podcast aus der Region Nordafrika/Nahost können Sie unter dem folgenden Link finden: Ab Ende April veröffentlicht PASCH-net die regional erstellen Podcasts in einem Blog. Hier besteht für die Hörer zum Beispiel die Möglichkeit, Rückfragen zu stellen oder auch einen Kommentar dazu zu schreiben, wie sie den Inhalt finden, welche Meinung sie selbst zu dem Thema haben oder wie sich die Situation in ihrem Land darstellt.

07.04.2011
Quelle: Goethe-Institut

PASCH-net und Social Media