Aktuelle Meldungen

Nationaler Vorentscheid zur Internationale Deutscholympiade 2018

Die Gewinnerinnen des Vorentscheids zur Internationalen Deutscholympiade (IDO) in Hanoi.
Unter dem Motto „10 Jahre PASCH“ fand der diesjährige Vorentscheid zur Internationalen Deutscholympiade (IDO) in Hanoi statt. 29 hochmotivierte und kreative Schülerinnen und Schüler zeigten auf den Sprachniveaus A2 und B1 ihr Können. 


Am 14. April 2018 fand im Rahmen des zehnjährigen PASCH-Jubiläum im Goethe-Institut Hanoi zusammen in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für Auslandsschulwesen der Vorentscheid zur Internationalen Deutscholympiade (IDO) 2018 statt. Neben zwei Vollstipendien zur IDO nach Freiburg gab es eine Reise im Rahmen des PASCH-Jugendkurses nach St. Peter-Ording, sowie drei Deutschlandaufenthalte im Rahmen des Internationalen Preisträgerprogramms (IPP) zu gewinnen. 
 
Erwartungsvoll und aufgeregt fanden sich die Kandidatinnen und Kandidaten im Goethe-Institut Hanoi ein. Ziel des Tages: Mit dem Gewinn eines Deutschlandaufenthalts in der Tasche wieder nach Hause fahren. Veranstaltet wurde das Event vom Goethe-Institut Vietnam, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen und dem Vietnamesischen Deutschlehrerverband. Die Aufgaben waren auf das Sprachniveau A2 und B1 abgestimmt. Die zwei besten Deutschlernenden Vietnams werden in Deutschland vom 15. bis 28. Juli ihr Land vertreten. Die Internationale Deutscholympiade ist der weltgrößte Deutschwettbewerb, an dem etwa 140 Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren teilnehmen werden.
 
Eröffnung des IDO-Vorentscheides in Hanoi
 
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Niveaustufe B1 hatten zur Aufgabe, möglichst alltagsnah dargestellte Situationen deutscher Städte durch Sprachhandlungen zu bewältigen, wie zum Beispiel der Fahrkartenkauf oder ein Verkaufsgespräch in einem Bekleidungsgeschäft. Dabei waren kommunikative Fähigkeiten und spontanes Reagieren auf unterschiedliche Fragen gefordert.
 
Sprachstadt auf B1-Niveau
 
In der Gruppenpräsentation auf dem Niveau A2 befassten sich die Kandidatinnen und Kandidaten mit dem Thema Schule. Die Präsentationen hatten unterschiedliche, frei wählbare Formaten wie Interviews oder Theaterstücke. Die Bearbeitung der Aufgabe in einer Gruppe forderte auch soziale Kompetenzen der Teilnehmenden.
 
Vorbereitung der Gruppenpräsentation auf A2-Niveau
 
Beim Erstellen von Wandzeitungen ließen die Teilnehmenden ihrer Kreativität freien Lauf. Neben künstlerischer Gestaltung kam es auch auf landeskundliche Kenntnisse sowie den treffenden schriftlichen Ausdruck an. Aufgabe war es, sich vorzustellen, eine Reise nach Deutschland gewonnen zu haben. Ganz oben auf der Rangliste der Wünsche lagen das Probieren von deutschem Essen, ein Besuch beim Oktoberfest sowie Reisen an Nord- und Ostsee.
 
Erstellung von Wandzeitungen
 
Auch ein gemeinsames Mittagessen und Ausflug zum nahegelegenen Literaturtempel stand auf dem Programm. In der anschließenden Preisverleihung wurden die glücklichen Gewinner des Vorentscheids verkündet: Ho Ngoc Minh (THPT Nguyen Thuong Hien, HCMC, A2) und Hoang My Duong (THPT Viet Duc, Hanoi, B1). Sie werden Vietnam im Juli in Freiburg bei der IDO vertreten.
 
Durch das Zusammenspiel aus Vorbereitung, Präsentation, Pausen mit Unterhaltung und gutem Essen wurde die IDO für alle zu einem gelungenen Tag.
27.04.2018
Maren Junker, kulturweit-Freiwillige, Goethe-Institut Hanoi/ Partnerschulen
Natalie Bursinski, Praktikantin, Goethe-Institut Hanoi
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media