Kalender

PASCH-Tagung/-Fortbildung

Tagung
13.02.-17.02.2017
Berlin
Seit 2008 eröffnet die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH)* Schülerinnen und Schülern weltweit Bildungsperspektiven durch den Erwerb der deutschen Sprache. Knapp 120 Expertinnen und Experten für Unterricht/Koordinatorinnen und Koordinatoren betreuen für das Goethe-Institut rund 600 PASCH-Schulen in den nationalen Bildungssystemen. In diesem Jahr lädt das Goethe-Institut 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Ausland zu einer Tagung nach Berlin ein, um mit ihnen gemeinsam Themen wie MINT, Alumni-Arbeit und Hochschulzugang weiterzuentwickeln.
 
Das Goethe-Institut ist besonders erfreut, dass durch zahleiche gemeinsame Programm- und Überschneidungspunkte mit der Fachberatertagung der ZfA die Kolleginnen und Kollegen beider Organisationen in einen engen Austausch miteinander treten können.
 
Die Tagung ist die dritte Veranstaltung innerhalb eines Jahres, bei der das Goethe-Institut insgesamt über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des weltweiten PASCH-Netzwerks nach Deutschland einlädt, um diese fortzubilden und um das Netzwerk der PASCH-Initiative zu stärken.     
 


*PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz.
 
Die PASCH-ExUs/PASCH-Koordinatorinnen und Koordinatoren betreuen die Schulen u. a. dadurch, dass sie lokale Lehrkräfte durch Fortbildungen dazu befähigen sehr guten Deutschunterricht zu geben, im Rahmen von Hospitationen praxisrelevante Hinweise zur Steigerung der Unterrichtsqualität geben, Modellunterricht oder Unterricht im Tandem durchführen, die Lehrkräfte bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien unterstützen, die Schulleitungen bei Fragen zur Gestaltung des Curriculums beraten, die Bildungsbehörden beim Auf- und Ausbau vom Fremdsprachenunterricht konsultieren, Elternabende/Deutschlehrertage/ Nationale Deutscholympiaden/Tage der Europäischen Sprachen/ Schuldirektorenkonferenzen/Symposien/Fachtreffen organisieren, regionale Sommercamps zur Steigerung der Sprachkompetenz der Schülerinnen und Schüler durchführen, Schüler-Wettbewerbe und -Veranstaltungen zur Steigerung der Attraktivität der deutschen Sprache realisieren, Auswahlgespräche für PASCH Jugendkursstipendien führen, die Durchführung von Prüfungen des Goethe-Instituts organisieren, Kulturprogramme wie Musiktourneen oder Theaterworkshops mit dem Ziel der Vermittlung eines aktuellen Deutschlandbilds organisieren, regionale PASCH-Alumnitreffen zwecks Stärkung der Deutschlandbindung veranstalten, usw.     

Die PASCH-ExUs/PASCH-Koordinatorinnen und -Koordinatoren greifen dabei stets auf die sehr gute Infrastruktur der Goethe-Institute, Goethe-Zentren, Kulturgesellschaften, Lesesäle sowie Prüfungs- und Sprachlernzentren zurück, die sie bei der Umsetzung der Aufgaben durch ihre Expertise vor Ort unterstützen.    

PASCH-net und Social Media

Link-Tipps