Alle Alumni-Porträts

PASCH-Alumni im Porträt: Sae Nemoto

Sae Nemoto | © privat
Ich bin Sae Nemoto, komme aus Japan und arbeite als Ingenieurin bei Siemens Japan. Die Firma habe ich durch die PASCH-Initiative kennengelernt. Bei der PASCH-Unternehmensrallye waren wir dort zu Besuch. Danach war mit klar: Hier möchte ich arbeiten.


Ich bin 1993 geboren und habe 2010 an der PASCH-Schule Technische Schule Kisarazu in Japan angefangen, Deutsch zu lernen. In den darauffolgenden Jahren habe ich an vielen PASCH-Aktivitäten teilgenommen: Ich habe die internationalen PASCH-Camps 2011 in Korea und 2012 in Japan besucht und war 2012 zur Internationalen Deutscholympiade in Frankfurt am Main in Deutschland. Außerdem habe ich an der Schülerzeitung „Japan Heute“ mitgearbeitet, die von Schülerinnen und Schülern an vier japanischen Schulen gemacht wird. 2013 habe ich deshalb auch am PASCH-Journalismus-Camp in Tokio teilgenommen.

Viele Menschen und Kulturen kennenlernen

An den PASCH-Aktivitäten hat mir besonders gefallen, dass ich oft die Gelegenheit hatte, viele ausländische Schülerinnen und Schüler kennenzulernen und mit ihnen auf Deutsch zu kommunizieren. Dafür danke ich der PASCH-Initiative sehr. Ein ganz besonderes Erlebnis waren die Länderabende im PASCH-Camp, wo ich viele unterschiedliche Kulturen kennengelernt habe. Ich denke auch jetzt noch oft daran. Heute bin ich noch in Kontakt mit einer PASCH-Schülerin aus Indonesien, die ich im PASCH-Camp in Korea kennengelernt habe. Außerdem hat mich einmal eine Schülerin aus Korea, die ich auch dort kennengelernt habe, in Tokio besucht.

Meine Arbeit in einer deutschen Firma

Ich arbeite als Ingenieurin bei Siemens Japan. Die Firma habe ich durch die PASCH-Unternehmensrallye kennengelernt, bei der wir acht deutsche Unternehmen besucht haben. Nach dem Besuch bei Siemens wollte ich gerne dort arbeiten. Ich kontrolliere und repariere medizinische Instrumente. Mein Bereich sind Röntgen- und Ultraschallgeräte.
Deutsch ist immer noch Teil meines Lebens: Ich benutze es beim Reisen und spreche es auch mit den Deutschen in der Firma. Seitdem ich arbeite, war ich schon zwei Mal in Deutschland zu einem Arbeitstraining. Später würde ich gerne als Ingenieurin in Deutschland arbeiten.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

Link-Tipps