Alle Alumni-Porträts

PASCH-Alumni im Porträt: Andrés Camilo Novoa Rincón


Ich heiße Andrés Camilo Novoa Rincón und studiere in Kolumbien Deutsch als Fremdsprache. Als ich in der Kirche die Gelegenheit hatte, aus dem Deutschen ins Spanische zu dolmetschen, habe ich mich leidenschaftlich ins Dolmetschen verliebt.

An der SCALAS-Schule in Bogotá habe ich angefangen, Deutsch zu lernen. Inzwischen studiere ich in meinem Heimatland Kolumbien Deutsch als Fremdsprache an der Universität: an der Universidad Nacional de Colombia.

Für mich persönlich spielt Deutsch eine sehr wichtige Rolle in meinem Leben, denn ich möchte gern Dolmetscher und Mechaniker für Fluggeräte bei der Lufthansa werden.

Im Winter 2010 habe ich dank der PASCH-Initiative ein Stipendium bekommen, um an einem Jugendkurs mit Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen Ländern teilzunehmen, meine Kenntnisse auf Deutsch zu erweitern und auch noch viel mehr von der deutschen Kultur, der Geschichte Deutschlands und dem alltäglichen Leben zu erfahren. Das war eine geniale Möglichkeit – eine unvergessliche Erfahrung, nach der ich meinen Blick noch mehr auf all das gerichtet habe, was mit Deutschland zu tun hat.

Was mir sehr gefallen hat, war der direkte Kontakt mit der deutschen Umgebung. Und natürlich die Gelegenheit, mit Menschen aus der ganzen Welt Freundschaft zu schließen. Ich habe viele Freunde aus verschiedenen Ländern kennengelernt: aus Kolumbien, Peru, Brasilien, Indonesien, Thailand, der Mongolei, Venezuela und Australien und der Arabischen Halbinsel.

Was ich mit der PASCH-Initiative gelernt habe, oder besser: durch die Initiative bemerkt habe: dass es in Kolumbien wenig Interesse an Fremdsprachen gibt. Und seither ist es mir wichtig weiterzugeben, welche Bedeutung Fremdsprachen haben.

Im Lauf meines Lebens habe ich öfter daran gedacht, was ich in Zukunft gerne beruflich machen möchte. Als ich Schüler war, wollte ich als Fluggerätmechaniker bei einer Fluggesellschaft arbeiten. Hier in Bogotá gibt es die Möglichkeit, an zwei Universitäten den Studiengang Aeronautik (Luft- und Raumfahrt) zu absolvieren. Leider kam es nicht so, wie ich geplant hatte, denn die Einschreibung und der Semesterbeitrag waren ziemlich teuer.

In dieser Zeit habe ich auch die Aufnahmeprüfung für das Studium an der Universidad Nacional de Colombia gemacht und erstaunlich gut bestanden. Jetzt bin ich im fünften Semester meines Studiums und finde es unglaublich toll, wie Deutsch mir einzigartige und wunderbare Erlebnisse ermöglicht, die ich niemals in anderen Studiengängen hätte.

Ich hatte einmal die Gelegenheit, konsekutiv bei einer Predigt in der Kirche aus dem Deutschen ins Spanische zu dolmetschen. Da habe ich mich leidenschaftlich ins Dolmetschen verliebt und weiß ganz sicher: Das ist genau das, was ich beruflich machen will. Obwohl mein Leben in einigen Situationen hin- und hergedreht wurde, werde ich mit der Zeit hoffentlich all meine Wünsche erfüllen.

In einem Jahr und sechs Monaten werde ich mit meinem Studium fertig sein. Dann will ich mich um ein Studium in Deutschland oder Österreich bewerben. Ich möchte in Heidelberg, Köln, Leipzig oder Wien Konferenzdolmetschen studieren.

In diesem Augenblick schaue ich nach vorne und vergesse nicht meinen anderen Traum: bei einer Flugfahrtgesellschaft als Mechaniker am Flughafen zu arbeiten.

In zehn Jahren sehe ich mich als Dolmetscher im Flughafen. Ich möchte eine Familie haben und vielleicht ein eigenes Buch schreiben.

Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

Link-Tipps