Alle Alumni-Porträts

PASCH-Alumni im Porträt: Liana Al-Shawawrech


Liana, geboren 1996, stammt aus Chmelnytskyj in der Ukraine. Schon in der Grundschule hatte sie Deutschunterricht. „Meine Deutschlehrer waren sehr gut, deshalb hat mir dieser Unterricht von Anfang an Spaß gemacht. Anders als zum Beispiel Englisch“, sagt Liana.

Sie ist begeistert von den Möglichkeiten, die die PASCH-Initiative bietet. „Ich war bei einem Musikcamp in der Türkei und bei einem Sprachkurs in Hinterzarten bei Freiburg, da habe ich auch Stuttgart und Karlsruhe besucht.“ Sehr erfolgreich hat Liana, die in ihrer Freizeit Flöte und Klavier spielt und gerne singt, an zwei PASCH-net-Wettbewerben teilgenommen. Für einen Musikwettbewerb schrieb sie ein Lied („Dafür habe ich nur zwei Tage gebraucht!“), an einem Schreibwettbewerb beteiligte sie sich mit einem Text zum Thema „Umwelt mit den Augen der Kinder“. Beide Male gehörte sie zu den Gewinnern.

„Durch PASCH-net konnte ich nicht nur besser Deutsch lernen. Das Beste ist, dass ich dadurch viele Freunde auf der ganzen Welt gefunden habe“, erzählt Liana. „Bei dem Sprachkurs in Hinterzarten habe ich ein wirklich cooles Mädchen aus Senegal kennengelernt, und eine Freundin aus Georgien, sie möchte ich im nächsten Sommer besuchen.“

Liana hat inzwischen Abitur gemacht. Sie studiert seit September 2013 Deutsch in Lviv und möchte Dolmetscherin oder Deutschlehrerin werden. Lviv ist vier Stunden Fahrt von ihrem Heimatort entfernt, deshalb sieht Liana ihre Eltern und ihre drei jüngeren Geschwister nun nicht mehr so oft. „Aber an der Universität habe ich schon viele neue Freunde gefunden, und Lviv ist eine schöne Stadt, in der man die Wochenenden sehr lustig verbringen kann!“

Elisabeth Schwiontek
Links zum Thema

PASCH-net und Social Media

Link-Tipps